Stressfrei heiraten!

Stressfrei heiraten!

Nachdem ihr den lang ersehnten Antrag erhalten habt, dreht sich jeder Tag nur noch um eure künftige Hochzeit. Eine Hochzeit zu planen ist irgendwie eine riesige Aufgabe mit vielen, unbekannten Variablen. Ihr seid euch wie alle anderen Paare noch unsicher, wie ihr euren schönsten Tag gestalten wollt. Damit DER TAG der Tage wunderschön, einzigartig und unvergesslich wird, möchten wir euch mit Inspirationen und Tipps bei der Vorbereitung rund um euren Tag tatkräftig unterstützen. Wir laden euch ein, auf unseren Seiten zu stöbern, sucht dabei heraus, was zu euch und eurem Tag am besten passt.

Vorteile von zwei Fotografen während der Hochzeit

UNTERSCHIEDLICHE SICHTWEISEN

Ein-  und  dieselbe  Situation  und  zwei  Fotografen bedeutet:  zwei  verschiedene  Blickwinkel, Sichtweisen,  Interpretationen  und  Resultate.  Jeder Fotograf  hat  seine  eigene  Art  und  Weise  zu fotografieren. Bei  unseren  Reportagen  achten   wir immer  darauf,  dass  die  zweite  Fotografin  genau  die gegenteilige  Brennweite  benutzt.  Während  Birgit zum Beispiel ganz  nah  am  Geschehen  ist,  kann  Theresa die  ganze  Szene  entfernter fotografieren.

beim Getting Ready

beim Einzug / Auszug

in allen Situationen...

Wir finden,  dass  das Fotografieren einer Hochzeit  zu zweit noch wesentlich mehr Vorteile hat, als nur doppelt so viele  Fotos.  Eine  Hochzeit zu dokumentieren  ist  eine verantwortungsvolle Aufgabe und fordert von uns die gesamte Zeit über ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Konzentration. Wir haben stets ein Auge  für  die  emotionalen  Augenblicke. Ab  einer  bestimmten Dauer  und  Anzahl der  Gäste  ist die Buchung von zwei Fotografen einfach unerlässlich. Für euch hat es nur Vorteile, denn es gibt über den gesamten Tag verteilt immer wieder Situationen, wo sich nur ein Fotograf eigentlich zerteilen müsste. Es beginnt schon beim Getting Ready. Braut und Bräutigam  stylen  sich  an  unterschiedlichen Orten.  Ohne Hetzen  oder  genaues  Planen  im Vorfeld  wird  es  alleine  schwierig,  wenn  ihr  an zwei unterschiedlichen Orten seid. Mit  zwei  Fotografen  ist  einer  bei  ihr  und  einer bei  ihm.  Alles  ist  total  entspannt  und  ihr  habt den Kopf frei. In  der  Regel  treffen  wir  zum  gleichen  Zeitpunkt wie ihr bei der Location ein. Auch dort ist es von Vorteil,  wenn  ein  Fotograf  drinnen  schon  den Saal  und  die  schön  hergerichtete  Deko fotografieren  kann  und  der  andere  gleichzeitig euch und die ankommenden Gäste aufnimmt. Ob beim Einzug,  beim  Ringtausch,  beim  ersten  Kuss oder einfach gesagt bei allen Situationen, die sich nicht wiederholen  lassen,  ist  eine  zweite  Perspektive  ein riesen  Vorteil!  Während  einer  von  uns  die  „sichere“ Perspektive  wählt  und  somit  den  „Safe  Shot“  hat,  kann der  andere  etwas  experimentieren  und  eine außergewöhnliche Perspektive einnehmen. Beim  Einzug  z. B.  steht  eine  von  uns  am  Altar  beim Bräutigam und kann den Moment von vorne inkl. Blicke und Reaktion der Braut festhalten. Die andere Fotografin steht  hinten  und  kann  gleichzeitig  die  Reaktion  des Bräutigams fotografieren. Alleine muss man sich immer für Eines entscheiden. Außerdem muss man als einzelner Fotograf  an  einem  sensiblen  Ort  wie  einer  Kirche ständig  den  Ort  wechseln  und  bringt  somit  Unruhe  in die  Zeremonie.  Auch  die  Blicke  und  Emotionen  der Gäste  während  des  Ringtauschs  lassen  sich  so dokumentieren. Zu zweit lassen sich einfach mehr Augenblicke einfangen – manche von ihnen sind unbezahlbar!

beim Paarshooting und bei den Gruppenbildern

Beim  Brautpaarshooting  und  bei den  Gruppenfotos  stellt  die  doppelte Besetzung  einen  nicht  zu  unterschätzenden,  sogar entscheidenden Vorteil  dar.  Während  sich  beim  Gruppenfoto  eine  von  uns darum kümmert, dass alle  richtig stehen und alles sitzt, kann die andere einfach ihren Job machen und fotografieren. Noch wichtiger als beim Gruppenfoto ist jedoch der Blick fürs Detail beim Paarshooting! Sitzt  die  Frisur, wie ist das Make Up, ist das Kleid perfekt,  hängt  die  Kette  richtig,  ist  die  Krawatte  / Fliege gerade  und  und  und. All  das  sind  Dinge,  bei  denen  es  alleine fast  unmöglich  ist,  sie  alle  zu  beachten.  Alleine  ist  man  mit Fotografieren beschäftigt und im Nachhinein ist es echt schade, wenn ärgerliche Details erst am PC entdeckt werden, aber man nichts  mehr  daran  ändern  kann.  Auch  ist  es  ein  riesen  Vorteil, wenn  Fotograf  1  die  Hinweise  gibt  und  Fotograf  2  die Bilder  macht.  Wenn  dann  alles  eingespielt  ist  und  ihr  locker seid,  fotografieren  beide.  Auch  hier  ist  es  wieder  ein  sehr großer  Mehrwert  für  euch,  Bilder  aus  zwei  verschiedenen Blickwinkeln und mit verschiedenen Brennweiten zu haben!

 

 

...save the wonderful moments ...

 

Eure Birgit und Eure Theresa

Hochzeitsfotografinnen in und um Lüneburg